Musiklotsen

Die Musiklotsenausbildung ist das Äquivalent zur Mentorenausbildung. In Zusammenarbeit mit dem Landeskultusministerium werden in dieser Ausbildung musikinteressierte Schüler der Haupt- und Werkrealschulen im Alter von 13 bis 15 Jahren zu Musiklotsen ausgebildet.

In einem fünftägigen Kompaktkurs erhalten die Jugendlichen eine Grundausbildung in Musik, sammeln verschiedenste Erfahrungen und entwickeln, altersgerecht und praxisorientiert, fachliche Kompetenzen in den Bereichen Rhythmus- und Stimmschulung, Musiktheorie und Gehörbildung, Grundlage des Dirigierens, Spielepädagogik, Führung und Rhetorik.

Durch die Arbeit mit erfahrenen Dozenten bekommen die Jugendlichen die Möglichkeit in verschiedene Bereich der "Musikwelt" hinein zu schnuppern.

Nach dem Kurs in ihren Schulen und Vereinen können die Musiklotsen entsprechende Aufgabe im Bereich Musik übernehmen. Paten und Patinnen aus Schule oder Verein sollen die Jugendlichen in ihren Vorhaben unterstützen und bestärken.

Ihre erworbenen Kenntnisse können die Jugendlichen in weiteren Fortbildungsangeboten, wie z.B. in der Jugendleiterausbildung, der Einführung in die Orchesterleitung, der Mentorenausbildung etc. vertiefen.