Nachwuchsgewinnung

Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels (ISAP-Studie) und angesichts der großen Konkurrenz im Freizeit-Sektor spielt das Thema Nachwuchsgewinnung für die Musikvereine der BDB-Mitgliedsverbände eine immer größere Rolle bei der Zukunftssicherung.

Viele Vereine nutzen bereits Kooperationen mit Kindergärten und Grundschulen, um Kinder zu erreichen, die bislang keinen Zugang zur Blasmusik haben.

Durch ihre Präsenz vor Ort sind Musikvereine dafür geradezu prädestiniert. Und weil in diesen Institutionen alle Kinder unabhängig von sozialen Unterschieden erreicht werden können, ist es für Musikvereine sinnvoll dort anzusetzen.

Bevorzugtes Konzept zur Nachwuchsgewinnung sind seit Jahren die Bläserklassen. Dieser Ansatz setzt von Anfang an auf ein gemeinsames Klassenmusizieren, zumeist begleitet von einem Instrumentalunterricht.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch die Professionalisierung des Ausbildungspersonals.

Die BDB-Musikakademie bietet dazu zahlreiche innovative Konzepte für Klassenmusizieren ab der 1. Klasse und für Bläserklassen ab der 3. Klasse an:

Piccolini & Brassini (1. + 2. Klasse)

KlingSing (1. + 2. Klasse)

Junior Band und Essential Elements (ab 3.+4. Klasse)

Und andere

Bläserklassen

Bläserklassen sind seit einigen Jahren bevorzugtes Konzept zur Nachwuchsgewinnung und das häufigste Konzept, das in den Kooperationen Schule/Verein zur Anwendung kommt.

Das Konzept Bläserklasse setzt von Anfang an auf ein gemeinsames Klassenmusizieren, zumeist begleitet von einem Instrumentalunterricht.

Die BDB-Musikakademie bietet zahlreiche innovative Konzepte für das Klassenmusizieren ab der 1. Klasse und für Bläserklassen aber der 3. Klasse an:

Piccolini & Brassini (1. + 2. Klasse)

KlingSing (1. + 2. Klasse)

Junior Band und Essential Elements (ab 3.+4. Klasse)

und andere

Bringt Musik Ins Spiel mit musikalischer Früherziehung

Singen und Musizieren spielt in der frühkindlichen Förderung, insbesondere für die sprachliche Entwicklung, eine große Rolle. Das haben Wissenschaftler und Pädagogen längst erkannt.

Dennoch wird Musik und musikalische Früherziehung in vielen Institutionen noch fachfremd unterrichtet.

Wie man in Kindergärten, Kita und Grundschule fachkundig und kompetent Musik ins Spiel bringt, um Kindern einen musikalischen Erfahrungsraum zu eröffnen, darauf gibt die BDB-Musikakademie mit zahlreichen innovativen und modernen Konzepten Antwort.

Da gibt es Konzepte zur Sing- und Liedpädagogik, zur elementaren Musikerziehung und musikalischen Früherziehung, zur Sprachförderung durch Rhythmik und zum Frühinstrumentalunterricht für Bläser.

Geeignet sind all diese Konzepte auch für Verantwortliche in den Musikvereinen. Kann musikalische Früherziehung doch für Musikvereine zum Erfolgsmodell werden. Nicht nur weil sie ein Fundament für die musikalische Ausbildung legt, sondern weil sie Kinder schon von klein auf an den Verein bindet.