FSJ-Kultur beim BDB

Ein FSJ Kultur (Freiwilliges Soziales Jahr) ist eine tolle Möglichkeit, ein Jahr zum Studium oder zur Ausbildung zu überbrücken, zum Beispiel, wenn man noch unschlüssig ist was genau man machen will. Man kann dabei schon mal in einem Bereich, der einen interessiert, praktische Berufserfahrung sammeln und die echte Arbeitswelt kennen lernen. Außerdem gibt es mehrere Seminare im Jahr, bei denen man andere FSJ-ler kennen lernen und coole Workshops machen kann.

In der BDB-Musikakademie sein FSJ zu machen, hat auch noch andere Vorteile: Man ist, anders als bei anderen FSJ-Stellen, nicht alleine, sondern zu dritt, sodass man nicht vereinsamt. Man hat viel Freiraum, Aufgaben nach den eigenen Stärken zu entwickeln und lernt viele spannende Menschen aus der (Blas-)Musikszene kennen. Außerdem arbeitet man mit einem total netten Team zusammen, bekommt jeden Tag ein super leckeres Frühstück und Mittagessen und nimmt am Ende des Jahres als Teamer am Musikcamp teil.

Wir, die FSJ-ler 2018/2019, heißen Jakob, Peter und Laetitia.

Jakobs Stelle ist im Akademiebüro, wo er in der Verwaltung und Buchhaltung der Akademie mithilft. Er beantwortet Fragen von Kursteilnehmern, geht ans Telefon und steht oft in direktem Kontakt mit den Dozenten der Kurse. Er findet es vor allem gut, dass man hier viel fürs Leben lernt – Buchhaltung kann man zum Beispiel immer gut gebrauchen.

Peter sitzt in der Pressestelle. Hier verwaltet er hauptsächlich die Social-Media-Kanäle der Akademie, kümmert sich teilweise aber auch um größere Pressetexte. Er filmt bei Veranstaltungen mit, sorgt für moderne Technik in der Akademie und stellt Inhalte für unsere Websites zusammen. Das Coolste an der Stelle ist seiner Meinung nach, dass man sich viele Aufgabenbereiche selber zusammenstellen kann.

Laetitias Stelle ist in der BDB-Geschäftsstelle, wo sie bei verschiedenen Bereichen mitarbeitet. Sie verwaltet die Dauerkooperationen des BDB, wo sie Berichte liest und bewertet und Anträge archiviert. Außerdem ist sie bei der Marketing-Stelle dabei, wo sie kreative Sachen wie Plakate oder Flyer gestalten kann. Ein spannender Aspekt ist für sie, dass man kennenlernt, wie ein Büro strukturiert ist und funktioniert und ob solche Arbeit im späteren Leben etwas für einen ist. 

Du hast Lust auf ein abwechslungsreiches Jahr, bist zwischen 16 und 26 Jahre alt, kommst aus der  (Blas-)Musikszene und willst Dich im kulturellen Bereich engagieren? Dann bewirb Dich jetzt für ein FSJ Kultur in der BDB-Musikakademie!

 

Weitere Informationen über das FSJ Kultur: https://www.lkjbw.de/fsj-kultur/ 

Bewerbungen an: info@bdb-musikakademie.de