Sie sind hier:Termine
03 Feb 2017
Mnozil Brass – Intensiv
Edutainment & Bläserperfektion
  • Verfügbarkeit:
  • Kursinfo
  • Termin:
    Start:03.02.2017 / 10:00 Uhr
    Ende:03.02.2017 / 14:00 Uhr
  • Instrument:
    Blechbläser
  • Anmeldeschluss:
    11.01.2017
  • Teilnahmegebühr:
    ab 85,00 EUR
Kursinhalte

Die Fortbildung richtet sich an fortgeschrittene Instrumentalisten für folgende Instrumente: Trompete, Flügelhorn, Posaune (Alt- und/
oder Tenorposaune), Basstrompete, Tuba. Fortgeschrittene
Blechbläserensembles. Eine Teilnahme ist aktiv und hospitierend möglich.

Die Fortbildung findet in Gruppen zu verschiedenen Themen statt. Bei der Anmeldung sollten im Feld "Mitteilungen" drei Wunschthemen angegeben werden, von denen einer erfüllt wird. Es können sich auch Blechbläserensembles anmelden. Bitte in diesem Fall unter "Mitteilungen" den Namen des Ensembles angeben. Jede Person muss sich einzeln anmelden.

Detail-Beschreibung Workshops von Mnozil Brass:

1. Roman Rindberger - Blastechnik
Es geht in diesem Workshop um grundlegende bläserische Prinzipien. Um ein entspanntes und erfülltes Musizieren auf Blechblasinstrumenten zu gewährleisten braucht es eine gewisse technische Fertigkeit. Es wird Schritt für Schritt erklärt, warum bestimmte körperliche Funktionen wesentlich sind und wie man sie trainiert bzw. übt.

2. Leonard Paul - Musiktheorie
Wie funktioniert eigentlich Musik?
Eine vorerst sinnfrei klingende Frage, die sich bei näherer Betrachtung viel spannender herausstellt, als erwartet, denn haben Sie sich schon einmal gefragt,
...warum ihr Lieblingslied eigentlich Ihr Lieblingslied ist?
...warum jedes Kind auf der Welt "White Christmas" nachpfeifen kann, nicht aber "Giant steps"?
...ob man eigentlich mit Klängen malen kann...und wenn ja, wie?
...warum Sie in Ihrem Innersten gerade jene Musikanten beneiden, die ohne Noten einfach drauflosspielen können?
...wie Sie eine zweite Stimme oder einen Bass "aus dem Hut" dazuspielen
könnten, aber nicht so richtig wussten, wie?
...warum jener große Sänger eigentlich nur unter der Dusche in Ihnen schlummert?
Fragen über Fragen und keine Lösung in Sicht. Ich lade Sie ein, mit mir einen kleinen Ausflug in die Eingeweide jener Musik zu machen, die uns permanent umgibt. Egal, ob Volksmusik, Jazzmusik, Klassik oder Schlagermusik - gibt es überhaupt einen Unterschied? Wir wollen ein Auge darauf werfen, ob es einen "Masterplan" für Musik gibt, oder ob sie den Komponisten & Improvisateuren einfach passiert. Der vielgehasste Theorieunterricht also entstaubt und mit einem lächelnd zwinkerndem Auge betrachtet. Die Panik, etwas nicht verstehen zu können - oder zu wollen, bleibt vor der Tür und kann somit gar nicht erst aufkommen.
Wir werden zuerst altbekannte Trampelpfade in C Dur abschreiten. Danach werden aber auch gemeinsam durch Tonarten und Klangwelten surfen, die bis dato nur in ihren wildesten Phantasien existierten, so manch neue Harmonie und Klangfarbe hören - und definieren versuchen, unsere Phantasien Purzelbäume schlagen lassen, fragile Klangtürme bauen - und unter so manchem dicht verwachsenen und in allen Farben schillernden Klangboulevard den alten Trampelpfad wieder freilegen. Eingeladen sind ausnahmslos alle, alt und jung, Anfänger und Aufhörer, Lehrer und Belehrte, Streicher und Bläser, Drücker und Zieher, Schläger und Werker.
Alles, was Sie dazu brauchen, ist ihre Stimme, ihr Instrument, egal, welches, zu allererst aber die kindlich neugierige Lust, sich auf Neues, vorerst Unbekanntes einzulassen - das sich im Nachhinein vielleicht als alter, oft gehörter Hut herausstellen sollte. In erster Linie aber werden wir eine Menge Spass miteinander haben und von einem "Aha" zum anderen "Oho" stolpern...

3. Zoltan Kiss - Repertoire-Workshop
Für Posaunisten
Blastechnik und Literaturbesprechung/ -umsetzung Posaune. Bühnenpräsenz, Psychologie des Auftritts. Bitte Noten für Solostücke mitbringen

4. Gerhard Füssl - (gemischtes) Ensemble geprobt
Hierbei wird konkreten Bedürfnissen musikalischer Art Rechnung tragen. Besonderes Augenmerk wird auf musikalische Parameter des Ensemblespiels wie Stilistik, Intonation, Balance, etc. gelegt.
Auf Wunsch (und Zeit) wird (von Gerhard) mitgebrachte Musik gemeinsam erarbeitet, zumindest angedacht, im besten Fall die Teilnehmer zum weiteren selbständigen Erarbeiten angeregt. Alles gemeinsam und nicht durch fertige Arrangements. Die unweigerliche Frage wie Musik(stücke) eigentlich aufgebaut ist/sind, wird besprochen - für jene, die´s wissen wollen….

5. Robert Rother und Thomas Gansch - freies Spiel
auswendiges Musizieren ohne Noten. Es wird versucht Musik auswendig zu erarbeiten.

6. Albert Wieder - Basslines in verschiedenen Stilen
*) Basslinien in der Volksmusik - auswendig dazu begleiten
*) Walking Bass
*) Groove spielen
*) einfache Solos kreieren
Noten vom Dozenten oder eigene von Teilnehmern

Aktive Teilnahme TN Zahl: Workshops 1, 2, 3, 6 max. 8 Personen
Aktive Teilnahme TN Zahl: Workshops 4, 5 max. 12 Personen
Hospitation: alle Workshops unbegrenzte Teilnehmerzahl

Alle Preise inkl. Mittagessen.

Bei entsprechender Buchung ist ein Konzert von Mnozil Brass am Freitag, den 3.2.2017 um 20 Uhr in Teningen, Ludwig Jahn Halle, Bestandteil des Lehrgangs. Plätze sind verfügbar in der 1. Kategorie Reihe 7, 9, 10. Die Vergabe erfolgt nach Anmeldung.

Zusätzlich kann vor dem Lehrgang ein Wiener Frühstück und/oder eine Übernachtung gebucht werden.

Bitte wählen Sie die entsprechende Preiskategorie aus.

Alle Preise inkl. Mittagessen bzw. bei Kategorie I, II und V wie angegeben inklusive Wiener Frühstück.

Der Lehrgang kann aktiv oder hospitierend besucht werden. Bei aktiver Teilnahme sind die Teilnehmerplätze begrenzt.



Hinweis: Sie erhalten ca. 3 Wochen vor Kursbeginn einen Abfragebogen. Zusätzliche Karten für das Konzert sind zum Preis von je 40,– EUR buchbar. Bitte unter "Mitteilungen" zusätzliche Karten buchen.

Ihre Dozenten und Organisatoren
  • Thomas Gansch
    Mnozil Brass

  • Robert Rother
    Mnozil Brass

  • Roman Rindberger
    Mnozil Brass

  • Leonhard Paul
    Mnozil Brass

  • Gerhard Füßl
    Mnozil Brass

  • Zoltan Kiss
    Mnozil Brass

  • Albert Wieder
    Mnozil Brass

Ihre Abschlussqualifizierung und Voraussetzungen
Preise
  • 250,00 EUR - I Aktiv: Ü/EZ (2.–3.02.) Wiener Frühst./Workshop/Konzert
  • 210,00 EUR - II Aktiv: Wiener Frühstück / Workshop / Konzert
  • 200,00 EUR - III Aktiv: Workshop / Konzert
  • 160,00 EUR - IV Aktiv: Workshop
  • 180,00 EUR - V Hospitation: Ü/EZ (2.–3.02.) Wien-Frühst/Workshop/Konz
  • 125,00 EUR - VI Hospitation: Workshop / Konzert
  • 85,00 EUR - VII Hospitation: Workshop